DIE KONFERENZ DER MENSCHEN

26.09.-13.11.2022 | #reunited

Franz Hörmann

Franz Hörmann

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

    Franz Hörmann

    Freiheit und Liebe / Wirtschaftswissenschaftler

    Franz Hörmann, geboren 1960, Univ.-Prof. Mag. Dr. Seit 1983 am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der Wirtschaftsuniversität Wien beschäftigt, 2001-2010 Gastprofessor am Institut für Wirtschaftsinformatik (Communications Engineering) der Universität Linz, seit 1997 gewerblich befugter Unternehmensberater, von 1995-2015 korrespondierendes Mitglied des Fachsenats für Datenverarbeitung der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder und von 2001-2015 Prüfungskommissär im Rahmen der Wirtschaftsprüfer-Ausbildung der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Von 2001-2010 Lektor an der FHW (Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien).

    Trat mit dem Werk "Das Ende des Geldes"
    (http://www.franzhoermann.com/downloads/20110810-das_ende_des_geldes.pdf)
    im Jahr 2011 erstmals als Kritiker des verzinsten Schuldgeldes in die Öffentlichkeit, entwickelte die neue Geldform "Informationsgeld" (http://www.informationsgeld.info). Seit 2020 befasst er sich vor allem mit einem neuen wissenschaftstheoretischen Ansatz, der “Systemischen Wissenschaft”: 1) Bewusstsein ist fundamental. 2) Alles andere “ist” (kann am besten verstanden werden als) Kommunikation.

    Mitbegründer des "Interdisciplinary Research Institute for Systemic Sciences" (IRISS).

    Seit Jänner 2017 finanzpolitischer Sprecher der “Neuen Mitte” (https://neuemitte.org/).

    Franz Hörmann ist verheiratet und Vater zweier Kinder (Sohn *1999, Tochter *1996).

    Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

    Sichere Dir doch schon jetzt das  DIE KONFERENZ DER MENSCHEN-Komplettpaket.
    Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.