DIE KONFERENZ DER MENSCHEN

26.09. - 13.11.2022 | #wiedervereint

Jens Freese

Jens Freese

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

    Jens Freese

    Experte für Sport- und Ernährungsimmunologie

    Philosophie

    Im Laufe der Evolution haben wir uns über mehr als 2 Mio. Jahren optimal an eine natürliche Umwelt angepasst. Von der Agrarrevolution vor etwa 10.000 Jahren über die industrielle Revolution vor rund 200 Jahren bis zur heutigen digitalen Revolution haben wir unsere Umwelt jedoch in Rekordtempo verändert. Unsere Gene hatten wenig Zeit, sich an diese neuen Lebensbedingungen anzupassen. Um die Ursachen unserer Zivilisationserkrankungen besser zu verstehen, nehmen meine Forschungen deshalb den sogenannten Mismatch zwischen evolutionärem Erbe und modernem Lebensstil unter die Lupe. Viele anthropologische Studien zeigen eindrucksvoll, dass die wenigen noch existierenden Naturvölker nahezu frei von Übergewicht, Diabetes Typ 2, Alzheimer, Burnout, Depressionen, Arteriosklerose, Autoimmunerkrankungen, Krebs etc. sind. Diese Erkenntnisse fließen in meine tägliche Arbeit mit Patienten, Sportler und Seminarteilnehmer ein.

    Lass Nahrung Deine Medizin sein – individuelle Lösungen für chronische Gesundheitsprobleme

    Fehlernährung, Nahrungsintoleranzen, Darmstörungen, Malabsorption etc. können nicht nur körperliche Symptome wie Übergewicht, Metabolisches Syndrom oder Diabetes Typ 2 auslösen, sondern auch psychische wie Motivationsverlust, Burnout, Depression bis hin zu Alzheimer. Störungen des gesundheitlichen Gelichgewichtes können eine eindeutige Ursache haben wie eine bakterielle Infektion, eine Allergie auf Pollen oder einen Virus. Häufig liegen die Gründe jedoch in einer Fehlernährung begründet, die erst nach einer umfassenden Diagnostik, Analyse und Integration von Labordaten etc. an die Oberfläche kommen. Aus diesem Grund lasse ich in einem umfassenden Check-up keinen Faktor des Lebens unberücksichtigt, um die Probleme in ihrer Ursache zu verstehen.

    Folgende Themen gehören zu meinen Spezialgebieten:
    • Nahrungsmittelintoleranzen (Gluten, Fruktose, Casein, Histamin etc.)
    • Chronische Störungen des Verdauungsapparates (Reflux, Leaky Mouth, Leaky Gut etc.)
    • Entzündungserkrankungen (Haut, Darm, Arterien, innere Organe)
    • Autoimmunerkrankungen (Multiple Sklerose, Colitis ulzerosa etc.)
    • Eingeschränkte psychische Leistungsfähigkeit (Antriebsmangel, Motivationsprobleme)
    • Eingeschränkte physische Leistungsfähigkeit (schnelle Erschöpfung, schmerzende Muskulatur, häufige Verletzungen)
    • Blutzuckerregulation bei metabolischen Störungen (Fettstoffwechselstörungen, Unterzuckerungssyndrome, Insulinresistenz)
    • Burnout, depressive Verstimmungen, Pseudodemenz und Mild Cognitive Impairment

    Physische und mentale Höchstleistung – ein Drahtseilakt für unser Immunsystem!

    Höchstleistung bedeutet nicht nur, sich permanent im Grenzbereich der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit zu bewegen, sondern auch im Grenzbereich der regenerativen Ressourcen unseres Immunsystems. Leistungssportler leiden signifikant häufiger an Infekten der oberen Atemwege, an chronischen Entzündungen des Bewegungsapparates, am Pfeifferschen Drüsenfieber oder Erschöpfungssyndromen infolge von Übertraining, Reisestrapazen, Klimawechsel, Wettkampfstress, Schlafstörungen und mangelhafter Mikronährstoffversorgung.

    Unzählige wissenschaftliche Studien konnten belegen, dass die Infektrate mit zunehmender Intensität und wachsendem Trainingsumfang ansteigt. Allerdings wirken nicht nur körperliche Belastungen hemmend auf das Immunsystem, sondern auch die eigene Erwartungshaltung und der Druck durch Zuschauer, Medien oder Sponsoren nagen an der inneren Widerstandkraft. Immunsuppressionen, ganz gleich ob körperlichen oder mentalen Ursprungs, öffnen Tür und Tor für Erreger, Allergene und toxische Substanzen aus der Umwelt, aus Nahrungsmitteln und aus dem Trinkwasser  – pures Gift für Spitzenleistungen!

    Wie das Betriebssystem eines Computers leistet unser Immunsystem  im Hintergrund wertvolle Schwerstarbeit, die nicht immer die nötige Pflege und Wertschätzung erfährt. Erst wenn Erschöpfung, Motivationsverlust oder chronische Verletzungen auftreten, räumen Sportler und leistungsorientierte Menschen ihrer Regeneration ein höherer Stellenwert ein. Im Spitzensport beschränkt sich die Regeneration häufig nur auf Massagen, Kühlbäder und Trainingspausen. Regeneration kommt jedoch von innen. Deshalb bleibt das Potential einer anti-entzündlichen Ernährungsoptimierung, eines Stoffwechseltunings oder einer Mikronährstofftherapie zur Wiederherstellung einer psychophysischen Balance oft ungenutzt.

    Auf der Basis leidvoller Erfahrungen als ehemaliger Ranglistenspieler im Badminton mit Erschöpfungssyndromen, Fehlernährung, Mikronährstoffmangel und chonischen Verletzungen habe ich mich auf das sport- und ernährungsimmunologische Coaching von Athleten aus Tennis, Fußball, Golf, Eishockey, Handball, Basketball und Badminton spezialisiert.

    Meine Beratung ist immer individuell, denn die Situation von Sportler A ist eine völlig andere als die von Sportler B. Deshalb müssen  Regenerationsempfehlungen immer an den individuellen Voraussetzungen des Sportlers orientiert sein. Dieser Philosophie folgend unterstütze ich Athleten bei der Trainings- und Wettkampfsteuerung aus sport- und ernährungsimmunologischer Perspektive, um die Leistungsfähigkeit auf natürliche Art und Weise zu erhalten und möglichst noch zu steigern.

    Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

    Sichere Dir doch schon jetzt das  DIE KONFERENZ DER MENSCHEN-Komplettpaket.
    Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.