DIE KONFERENZ DER MENSCHEN

26.09. - 13.11.2022 | #wiedervereint

Veronika Müller

Veronika Müller

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

    Veronika Müller

    Rod-Wissen in freier Schöpfung

    Veronika Müller

    Ich bin als Kind russisch-deutscher Eltern in St. Petersburg geboren und kam mit 14 Jahren nach Deutschland. Bisher durfte ich in 6 Ländern interkulturelle Erfahrung sammeln. "Mit Leib und Seele" Mutter einer 6-jährigen Tochter, hat mich unser Familienweg Mitte 2019 nach Österreich geführt. Ich bin Ich bin Mag. art. in Slawischer Philologie und Philosophie und Präsidentin des Vereins Akademie Freie Schöpfung, der altes Wissen erforscht und weitergibt, um die Menschen neu zu befähigen und zu ermächtigen.

    Mein Weg hin zum und mit dem Rod-Wissen:

    Die altrussischen Märchen mit meiner geliebten Oma, Ausbildungen in Qi Gong und Wing Chun, meine Erfahrungen mit der interskalaren Kosmologie, meine Arbeit mit dem "Feld-Organismus", meine Reisen zu den Familiensiedlungen und Dolmen in Russland und zu den etruskischen Städten in Mittelitalien haben mich hin zum Rod-Wissen geführt. Die Arbeit mit den 27 Lebensenergien und ihren uralten Symbolen sowie das Üben der Postawas (Körperübungen) haben mir ein klares Verständnis für die größeren Zusammenhänge gegeben und meine Sicht auf diese Welt, auf die aktuellen Ereignisse und auf die Menschen um mich herum komplett verändert.

    Im Juli 2020 habe ich schließlich die Instruktorinnen-Ausbildung und direkt im Anschluss die Ausbildung zur Rodowesta bei Ksenia Silaewa in St. Petersburg erfolgreich absolviert. Nun darf ich mich Wedunja (die Wissende) nennen. Die Auseinandersetzung mit den Energien meiner Ahnen hat die Beziehungen in meiner Familie, zu meinen Verwandten und Freunden nachhaltig verbessert und hat diesen eine ganz neue Qualität gegeben - einschließlich auch der Beziehung zu meiner Mutter, mit der ich seit mehreren Jahren zuvor nicht mehr gesprochen hatte, so tief war mein Groll. Ich darf jetzt tiefe Dankbarkeit, Mitgefühl und Liebe für die Menschen fühlen, von denen ich dachte, dass eine Versöhnung oder Annäherung unmöglich sei.

    Die Wirkung des Rod-Wissens spüre ich in mir auf einer genetischen Ebene als etwas, was schon immer da ist und zu mir gehört, und das ich nur vergessen hatte, aber an welches ich mich nun wieder neu erinnere. Die Analyse meiner Ahnenmatrix hat mir geholfen, meine tief verborgen unterbewussten Programme zu erkennen, deren Ursprünge bis weit vor meine Geburt zurückreichen. Ich habe verstanden, wie ich mit den Programmen arbeiten kann, um meinen Weg zu gehen. Alles in meinem Leben macht nun Sinn; ich erkenne, wie wir Menschen alle miteinander verbunden sind als ein vollkommenes Ganzes.

    Ruf und Auftrag:

    Das mir entgegengebrachte Interesse an dem Rod-Wissen und der Ahnenmatrix von anderen Frauen ist so groß, dass ich mich entschieden habe, das Wissen und meine Unterstützung an möglichst viele künftige Rodowestas weiter zu geben.

    Mein Leben hat sich unwiderruflich zum Besseren verändert, und es ist mein großer Wunsch, dass jede Frau solcher Art Unterstützung erhält und weitergeben kann - für Antworten und Lösungen in allen zentralen Lebensfragen: Gesundheit, Aufbau und Erhalt der Familie, Liebe, Weiterführung und Stärkung des Stammes, Glück und Fülle!

    Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

    Sichere Dir doch schon jetzt das  DIE KONFERENZ DER MENSCHEN-Komplettpaket.
    Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.